Hausverkauf Trennung: Hinweise für das Trennungsjahr

Keine Verpflichtung zur räumlichen Trennung

Ab wann liegt eine Trennung vor? Eindeutig dann, wenn beide Ehepartner schon in getrennte Immobilien gezogen sind. Doch auch, wenn sie noch dasselbe Haus bewohnen, kann unter Umständen von einer Trennung die Rede sein.


Bedingungen

Wirtschaften beide Ehepartner getrennt, kaufen also z.B. unabhängig voneinander ein, kochen, essen und schlafen getrennt, interpretiert dies das aktuelle Recht als Trennung. Diese Möglichkeit besteht also auch, wenn beide noch unter demselben Dach leben. Hintergrund dafür, dass keine gesetzliche Verpflichtung zur räumlichen Trennung besteht ist, dass der Gesetzgeber eine Trennung nicht auch noch durch gesetzliche Regulierungen begünstigen möchte.


Weitere Nutzung des Hauses

Um unabhängig vom Anderen zu sein und einen Neuanfang zu begehen, trennen sich nahezu alle Ehepaare jedoch auch räumlich, indem in der Regel zunächst ein Partner auszieht. Zeigt dieser innerhalb von sechs Monaten kein Interesse daran, zurückzukehren, signalisiert dies dem Gesetzgeber, dass er dem im Haus verbleibenden Ehepartner das alleinige Nutzungsrecht daran überlässt. Da der noch im Haus wohnende Partner jetzt über einen Wohnvorteil verfügt, erhält der ausgezogene Partner nun das Recht, für die Nutzungsüberlassung ein Entgelt zu fordern.

Um dieses zu berechnen, wird der ortsübliche Mietspiegel herangezogen, aus dem sich der Mietwert des Hauses ableiten lässt. Anschließend kann der im Haus wohnende Ehegatte diesen Vorteil direkt im Rahmen einer Ausgleichszahlung an den anderen zahlen oder ihn zum Nettoeinkommen hinzurechnen und beispielsweise für mögliche Unterhaltszahlungen heranziehen.

Beispielrechnung: Die Ehefrau bewohnt nach der Trennung das gemeinsame Haus weiterhin. Gemäß des örtlichen Mietspiegels beläuft sich der Wohnwert auf 900 Euro. Dieser wird ihrem monatlichen Nettoeinkommen von 1.700 Euro hinzugefügt, das sich demnach auf 2.600 Euro erhöht, die für die Unterhaltsfeststellung berücksichtigt werden.

Braucht der im Haus wohnen bleibende Partner eigentlich gar keine so große Immobilie, lässt sich der Wohnvorteil auch niedriger als im Mietspiegel ansetzen – jedoch nur in der Trennungszeit, vor Einreichung des Scheidungsantrages. Sobald dieser eingereicht ist, kommt ohne Einschränkung der objektive Mietwert zur Anwendung.


Was geschieht mit Hausdarlehen nach einer Trennung?

Auch wenn sich ein Ehepaar trennt – der Kredit und die Haftung dafür bleiben bestehen, denn ausschlaggebend ist, wer den Darlehensvertrag unterschrieben hat, nicht der im Grundbuch eingetragene Eigentümer.

Für einen Hauskredit verlangen Banken üblicherweise die Unterschrift beider Partner, die dann auch in voller Höhe haften müssen. Darauf sollten Sie achten, denn wenn Sie im Haus wohnen bleiben und Ihr ausgezogener Partner seine Kreditverbindlichkeiten nicht mehr zahlt, wird die Bank Sie voll in die Pflicht nehmen. Allerdings werden Zahlungsverpflichtungen für den Hauskredit ebenso wie der Wohnvorteil in die Unterhaltsberechnungen einbezogen, so dass Ihr Partner sich seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ohne Konsequenzen entziehen kann.

Auch während der Trennungsphase sollten beide Partner den Hauskredit bei der Bank weiter abzahlen, denn sonst droht die Zwangsversteigerung mit unkalkulierbaren finanziellen Verlusten.


Wann ein Hausverkauf während der Trennung sinnvoll sein kann

Ist das Haus für einen Ehegatten allein zu groß, übersteigen die Kosten für den Hausunterhalt die finanziellen Mittel, wird Geld für einen Zugewinnausgleich benötigt und besteht keine Aussicht auf Wiederaufnahme der Lebensgemeinschaft, sollte der Hausverkauf schon während des Trennungsjahres in Betracht gezogen werden.


Professionelle Unterstützung für Hausverkauf nach Trennungsjahr

Ist das Trennungsjahr abgelaufen, kann jeder Ehepartner vom anderen die Veräußerung des Hauses verlangen und bei Verweigerung sogar einklagen. Für einen erfolgreichen Hausverkauf zum angemessenen Preis empfehlen wir Ihnen die professionelle Unterstützung eines qualifizierten Immobilienmaklers, da dieser sich mit dem örtlichen Immobilienmarkt bestens auskennt und über effiziente Vermarktungswege verfügt.

Sie wollen sich möglichst schnell auch von Ihrer gemeinsamen Wohnimmobilie trennen? Dann teilen Sie uns mit dem nachfolgenden Formular mit, wie wir Ihnen helfen können!

Sie möchten neu anfangen und das gemeinsame Haus verkaufen?
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Senden Sie uns Ihre Daten und wir melden uns umgehend bei Ihnen:

Kreuzen Sie an, wie wir Ihnen helfen können - gratis und unverbindlich!

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.